Corradi
Vertiefungen

Veranden für Balkons: Typen, Lösungen und Vorschriften

Veranden für Balkons: Typen, Lösungen und Vorschriften

Wer in der Stadt oder in den oberen Stockwerken eines Wohngebäudes lebt, hat oft nicht die Möglichkeit, sich in seiner Freizeit außerhalb seiner Wohnung, im Freien zu einspannen und den Komfort eines Gartens zu genießen. Wenn es jedoch einen Balkon oder eine Terrasse gibt, ist es deshalb sehr wichtig, diese nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter optimal nutzen zu können. Die Veranden für Balkons, mit denen die Terrassen ganz oder teilweise geschlossen werden, ermöglichen es, diese besser mit dem Rest der Wohnung zu verbinden und eine Umgebung zu schaffen, die Sie zu jeder Tageszeit genießen können. Je nach Größe des Balkons und den Bedürfnissen, kann die Veranda, mit Sofas und Sesseln eingerichtet, als Wohnzimmer genutzt werden oder in ein faszinierendes Esszimmer mit Panoramablick verwandelt werden. Sie können die Veranda aber auch als Arbeitsecke, Fitnessbereich oder einfach als kleines Gewächshaus nutzen, wo Sie sich vor Unwetter geschützt, der Pflege von Blumen und Pflanzen widmen können.

Gerade da die Umwandlung eines Balkons in eine Veranda die Schaffung eines neuen Raums und damit die Erweiterung des Gesamtvolumens der Wohnung mit sich bringen kann, gibt es einige Regeln zu beachtet, um ein Bauvergehen zu verhindern. Werfen wir also einen Blick auf die Typen und Lösungen mit weniger Beschränkungen, um uns einen Eindruck darüber zu verschaffen, wie wir das Beste aus unseren heimischen Balkons und Terrassen machen können.

Veranden für Balkons: Beschränkungen und erforderliche Genehmigungen

Die Veranda besteht aus einer Tragkonstruktion und aus Verglasungen, die einen Balkon ganz oder teilweise verschließen und so einen zusätzlichen Raum der Wohnung schaffen. Die Vergrößerung der Nutzfläche der Wohnung und die damit verbundene Veränderung der Gebäudefassade machen es notwendig, eine Baugenehmigung zu beantragen oder eine zertifizierte Meldung des Tätigkeitsbeginns vorzulegen sowie die Katasteränderung bei der zuständigen Steuerbehörde anzugeben. Um dieses Problem zu umgehen, gibt es Veranden für Balkons, die aus abnehmbaren Konstruktionen bestehen. Hierbei handelt es sich um funktionelle und elegante Lösungen, die Ihrer Terrasse Schutz bieten, ohne einen autonomen Raum oder Wohnraum zu ergeben. Für diese Art von Veranda ist keine besondere Genehmigung erforderlich, außer der Einhaltung der Hausordnung, um zu vermeiden, dass die Konstruktion die Ästhetik des Gebäudes verändert.

Es gibt verschiedene Arten von Verschlüsse für Balkons, für die Sie sich, je nach Konstruktion und verwendeten Materialien, die in jedem Fall Stabilität und Sicherheit sowie eine angemessene Wärmedämmung gewährleisten müssen, entscheiden können.

Verschlüsse für Balkons: Typen, Lösungen und Vorschriften

Was die Konstruktion der Balkonveranden betrifft, sind die am häufigsten verwendeten Materialien in Bezug auf Vielseitigkeit, Ästhetik und Beständigkeit, das für Außenanwendungen behandelte Holz, Aluminium und PVC. Aluminium und PVC sind die am häufigsten verwendete Lösungen für die Abschirmung der Terrasse, da sie einen hohen Grad an Wärmedämmung bieten, der für die Nutzung des Balkons das ganze Jahr über unerlässlich ist.

Aluminium stellt eine optimale Wahl für die Stabilität der Verandakonstruktion dar, da es sich um ein  sehr witterungsbeständiges Material handelt. Darüber hinaus lässt es sich durch eine breite Farbpalette beliebig anpassen, sodass das Aluminium eine besonders überzeugende Lösung ist, die sich allen möglichen Anforderungen des Wohngebäudes oder der Geschmacksvorlieben anpassen lässt. Ästhetik, Schlichtheit und Innovation sind beispielsweise die besonderen Pluspunkte von Balcony, dem Umfangsverschluss von Corradi für Balkons und Terrassen, bestehend aus einer lackierten Aluminiumkonstruktion, die ein aufwickelbares Tuch trägt.

Verschlüsse für Balkons aus PVC

Die Wärmedämmung ist ein grundlegender Faktor, der bei Veranden für Balkons zu berücksichtigen ist, da sie im Winter die Wärme innerhalb der Veranda hält und so eine bemerkenswerte Energieeinsparung gewährleistet. In diesem Sinne ist das PVC dank seiner unglaublichen Dämmkraft, vor allem bei kalten Temperaturen und feuchtem Klima, die ideale Lösung. Insbesondere dank der besonderen Materialeigenschaften sind die PVC-Schließungen für Balkons auch für die Abdeckung von Veranden geeignet, die eine Klimaanlage benötigen.

Verglasungen und Abdeckungen

Auch die Verglasungen müssen die Stabilität und Sicherheit der Veranda gewährleisten, bei jedem Wetter standhalten und schlagfest sein. Es gibt verschiedene Glasarten, die Sie je nach Bedarf auswählen können:Absorbierendes Glas und thermisch getrenntes Glas, um immer eine optimale Temperatur innerhalb der Veranda zu gewährleisten, gehärtetes oder Verbundglas (Panzerglas) für eine hervorragende Schlagfestigkeit und selbstreinigendes Glas für eine einfache und effektive Reinigung.

Alternativ dazu gibt es moderne und technologische Lösungen, wie zum Beispiel Magiko von Corradi, der neue vertikale Verschluss mit klaren Linien, die keine Verriegelungssysteme zum Spannen des Tuchs benötigt und über kleine Schienen verfügt, ideal für Filter- und Verdunkelungsgewebe. Hierzu gehört unter anderen Glassrope, eine spezielle Glasfaser, die sich durch extreme Flexibilität und Zug- und Reißfestigkeit auszeichnet.

Die Veranda stellt eine komfortable und funktionelle Wahl dar, um Balkons und Terrassen angemessen zu schützen und sie so zu einer natürlichen Erweiterung ihrer Wohnung zu machen, die das ganze Jahr über komfortabel und lebenswert ist. Es sind verschiedene Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern dass Geldbußen oder Sanktionen verhängt werden, doch gibt es unterschiedliche Lösungen, um ihrem Zuhause Charme und Glanz zu verleihen, ohne dass Baugenehmigungen erforderlich sind. Veranden für Balkons - funktionell und elegant - können auch mit den Verschlüssen und den von Corradi angebotenen Ergänzungen „The Materics“ realisiert werden. Aura ist zum Beispiel mit den Aluminiumplatten und Sonnenschutzlamellen aus Aluminium oder thermobehandeltem Eschenholz in der Lage, Effizienz, Eleganz und ästhetische Wärme miteinander zu kombinieren.

Wer möchte nicht in die ganze Lebensqualität und Komfort seines Balkons, in einer sicheren und geschützten Umgebung genießen, und noch besser, eventuell auch einen Panoramablick auf die umliegende Stadt?

Bleiben wir in Kontakt

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN, UM DIE NEUESTEN NACHRICHTEN AUS CORRADI ZU ERHALTEN