Corradi
Vertiefungen

Pavillon-Kletterpflanzen: Richtige Wahltreffungen für eine bezaubernde, blütengeschmückte Pergola

Pavillon-Kletterpflanzen: Richtige Wahltreffungen für eine bezaubernde, blütengeschmückte Pergola

Der Sommer bietet die Gelegenheit, in vollem Ausmaß die Schönheit dieser Jahreszeit zu genießen und fröhliche Momente inmitten der Natur zu verbringen. Wenn Sie einen Garten besitzen, wird es die beste Entscheidung sein, dort einen Pavillon oder eine Pergola aufzustellen und somit einen echten Wohnbereich unter freiem Himmel, ein verbindendes Areal zwischen Außenbereich und Haus, zu schaffen. Schon im antiken Rom, wo die Gartenkunst sehr verbreitet war, herrschte die Gewohnheit, Obstbäume mit Efeu und Weinstöcken zum umranken, die gemeinsam mit anderen Bäumen zauberhafte Pergolen bildeten.
 Warum sollte man nach erfolgtem Auswählen der geeigneten Konstruktion unter den Überdachungen für Außenbereiche diese anhand Verzierung mit Pavillon-Kletterpflanzen nicht lebhafter und schöner machen? Mit ihren Farben, Blüten und Geometrien ergänzen sie die Pergola und den ganzen Garten mit einem Hauch romantischer Harmonie und Behaglich für eine bezaubernde Atmosphäre. Wie kann man unter den verschiedenen Arten wählen und vermeiden, dass die Pergola im Winter ganz kahl ist? Welche Pflanzen sind perfekt für unseren Pavillon, wie werden sie gepflegt und angeordnet, um blütengeschmückte, effektvolle und bezaubernde Pergolen aufzustellen.

Pavillon-Kletterpflanzen: Welche, und wie man sie anordnet

Die Wahl der richtigen Pflanzen ist in ästhetischer sowie praktischer Hinsicht von höchster Bedeutung. Sie sollen sich nicht nur in den umliegenden Garten einfügenund unsere Pergola wunderbar aussehen lassen, die Pavillon-Kletterpflanzen sind auch der Form und Größe der zu bedeckenden Konstruktion entsprechend sorgfältig auszuwählen.

Nicht alle Konstruktionen sind gleich

Die Größe und Widerstandsfähigkeit des Pavillons sind grundlegende Variablen, die beim Auswählen der Zierpflanzen zu berücksichtigen sind. Eine lange, imposante Pergola mit etwaiger Tunnelkonstruktion eignet sich bestens für sehr hohe Kletterpflanzen, die dazu neigen, sich im Laufe der Zeit auszustrecken und zum Beispiel blühende “Wasserfälle” in den Lilatönen der Glyzinie zu bilden. Hingegen ein Pavillon in leichterer Bauweise, der besser in kleinere Gärten passt, ist mit weniger wuchernden Kletterpflanzen zierlicherer Beschaffenheit zu schmücken. Unabhängig von der Größe und Form der Pergola muss man sich stets vergewissern, dass sie ausreichend stabil und widerstandsfähig ist, damit die Pavillon-Kletterpflanzen üppig wachsen können, ohne dass Strukturversagen droht. Dank der weitgefächerten Auswahl der Baureihe Pergotenda® Corradi und bioklimatische Pergolen können Sie aus den zahlreichen, erhältlichen Lösungen genau die richtige für jede spezielle Anforderung wählen.

5 Kletterpflanzen für bezaubernde, blütengeschmückte Pergolen

Die Pflege der Pavillon-Kletterpflanzen erlaubt es, eine dichte Abdeckung für einen Großteil des Jahres zu erlangen. In erster Linie muss man verschiedene Arten nebeneinander anpflanzen, um ’ eine schöne Abwechslung zwischen Blüten und Laub zu erzielen. Die beste Wahltreffung wäre es, blühende Kletterpflanzen mit  immergrünen Pflanzen wie Efeu oder auch kleinen Sträuchern mit biegsamen Stängeln zu kombinieren.

Zur leichteren Übersicht über die zahlreichen Möglichkeiten haben wir 5 der praktischsten und effektvollsten Kletterpflanzen zum Schmücken des Pavillons ausgewählt.

1.   Glyzinie. Vornehmlich für große Pergolen verwendete Kletterpflanze, die sehr schnell gedeiht und Ihnen im Frühling den Prunk ihrer violetten-lilafarbenen Blüten schenken wird; eine Farbe, die u. a. sehr dem Ultraviolett gleicht, das von Pantone zur Farbe des Jahres 2018 gekürt wurde. Sie steht gerne direkt in der Sonne und wächst üppig auf lehmigem Boden.

2.   Waldrebe. Kletterpflanze in zahlreichen Varietäten, die alle leicht zu ziehen sind und Sie im Frühling mit einem üppigen Blütenreichtum überraschen wird, mit Farben, die von Violett bis Hellblau, von Rosa bis zu sanftem Rot gehen. Weil sie sehr feuchten Boden bevorzugt und widerstandsfähig ist, eignet sie sich auch für gemäßigtes-kaltes Klima.

3.   Jasmin. Ein echtes Must unter den Pavillon-Kletterpflanzen. Er stammt aus Persien und wurde angeblich zum ersten Mal in Italien in den Gärten von Cosimo de‘ Medici I. eingepflanzt, der ihn sorgsam pflegte. Jasim wächst auch bei kälteren Klimabedingungen gut, vorausgesetzt er steht vorteilhaft in der Sonne. Seine Blüten sind klein, weiß und haben einen wirklich unverkennbaren Duft

4.   Efeu. Wohl die Kletterpflanze schlechthin, deren verschiedene, immergrüne Varietäten sehr robust und leicht zu ziehen sind. Dank seinem dicken, üppigen Laub ist Efeu sehr geeignet zum Bedecken kahler Stellen und macht einen sehr effektvollen Eindruck.

5.   Bougainvillea. Diese aus Brasilien stammende Kletterpflanze, wo das Klima gemäßigt und sehr sonnig ist, wird Sie mit einem “Feuerwerk“ zyklamfarbener Blätter und Blüten erfreuen. Dank dieser Charakteristik werden Sie beim Verweilen in Ihrem Pavillon voll in die Natur eintauchen.

Wie lässt sich der Außenbereich mit Kletterpflanzen verschönern?

Die Pavillon-Kletterpflanzen  in Nähe der Tragkonstruktion der Pergola anpflanzen, aber ohne dass die Zweige um deren Pfähle gewickelt werden, um die Pflege und den Rückschnitt zu erleichtern. Es empfiehlt sich, die Zweige einfach nur  an den Pfählen anzulehnen und anzubinden, aber nicht zu fest, insbesondere wenn es sich   um zarte Pflanzen handelt,  die sonst Schäden erleiden würden. Generell kann eine kleinere und weniger wuchernde Pflanze wie Jasmin näher an der Tragkonstruktion angepflanzt werden als eine üppig wachsende Glyzinie, die, wenn sie sich zu nahe daran befinden würde, die Pergola beschädigen könnte. Es ist nicht zu vergessen, dass Kletterpflanzen, obwohl sie viel beständiger als andere Gewächse sind, artgerecht zu pflegen, zu düngen, rückzuschneiden und eventuell vor Ungeziefer zu schützen sind. Die Pavillon-Kletterpflanzen stellen einen Hauch Eleganz zur Zierde des Gartens dar und bedecken Mauern und Pergolen mit Kaskaden von Farben und erfüllen die Luft mit dem betörenden Duft ihrer Blüten.

Haben wir Ihnen Lust gemacht, einen Sommernachmittag im Schatten einer üppig bewachsenen Pergola zu verbringen? Der erste Schritt dazu ist die Wahl einer Konstruktion, die gleichzeitig solide und elegant ist, wie die Corradi Produkte, die imstande sind, Natur und Innovation in einem zweckdienlichen und effektvollen Außenbereich zu vereinen.

Bleiben wir in Kontakt

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN, UM DIE NEUESTEN NACHRICHTEN AUS CORRADI ZU ERHALTEN