Corradi
Neuheiten und Veranstaltungen

Mailänder Design Week 2019: 3 ist für Corradi die perfekte Zahl

Mailänder Design Week 2019: 3 ist für Corradi die perfekte Zahl

Corradi sieht sich erneut im Einklang mit der der Mailänder Design Week zugrunde liegenden Philosophie: 6 Tage, in denen die Mailänder Metropole den unbestrittenen Mittelpunkt der Welt der Architektur und des Designs bildet und dank des jährlich wachsenden Stellenwerts heute Protagonistin eines wesentlich weitgreifenderen Projekts ist.

Corradi kehrt zum dritten Mal in Folge mit dem Elle Decor in den Palazzo Bovara zurück, um gemeinsam die im Bereich des In- und Outdoor-Designs gestellten Anforderungen zu erforschen und zu entdecken. Dieses Jahr liegt der Fokus auf Arbeitsbereichen: Das diesbezügliche Konzept 2019 Elle Decor at Work konzentriert sich auf Recherche der zeitgenössischen Arbeitstätigkeiten und der entsprechenden Umgebungen. Corradi leistet seinen Beitrag zu diesem Projekt mit seinen 3 bioklimatischen Pergolen Maestro im brandneuen Salbeigrün.

Auch das mittlerweile historische Programm an Installationen, in dessen Mittelpunkt der architektonische Gedanke des Wohlgefühls des Menschen im Kontext seines Wohnumfeldes steht, ist an der öffentlichen Universität Mailand mit ihren Internen Human Spaces vertreten. Die Ausstellung versteht sich auf mehreren Ebenen und Projektdimensionen als Anreiz, den Menschen und seine Lebensbedürfnisse wieder in den Mittelpunkt des Designs zu rücken.

Ein Konzept, dass mit dem von Corradi voll und ganz auf einer Wellenlänge liegt und auf die Bedeutung der Zeit abzielt: Zeit, um etwas zu tun oder zum Nichtstun. Zeit zum Nachdenken. Zeit, um die Seele baumeln zu lassen. In netter Gesellschaft oder allein verbrachte Zeit. Corradi ist in der Lage, dem Raum Zeit, Zeit zum Leben zu schenken.

Vor diesem Hintergrund nimmt Corradi an der vom Studio Iosa Ghini entwickelten Installation teil, welches Magiko, einen vertikalen Verschluss mit besonders innovativen Eigenschaften, zur Vervollständigung seiner Installation wählt.

Betreten wir schließlich den Brera Design District, finden wir Corradi im Rahmen des dOT-Segments erneut auf der Piazza San Marco. Konzeptionell dreht sich hier alles um eine vollkommen neue Art des Grüns, wobei sich dieses Jahr ein neues Element dazu reiht – das Wasser. Eine Entscheidung, mit der man das Genie Leonardo 500 Jahre nach seiner Geburt würdigen möchte.

Als Hommage an den Erfinder und Künstler hat Corradi entschieden, einen Beitrag zur Green Area zu leisten. Hierzu bedient sich das Unternehmen der Faszination und Leichtigkeit von Defense, einem Sonnensegel nautischer Herkunft, das Design, Eleganz und Funktionalität vereint.

Leichtigkeit wird hier durch den Schutz, die Unterschlupfmöglichkeit und die Hommage an den technischen Entwurf ergänzt: Somit findet auf der Piazza San Marco auch die Pergola Maestro ihren Platz: in der Hybridausführung, teils aus Tuch mit Aufrollsystem (Corradi-Patent) und teils aus schwenkbaren Lamellen gefertigt.

Darüber hinaus verfügt die Personalisierung, italienisches Design und Funktionalität in sich vereinende Konstruktion über ein doppeltes Verschlusssystem mit Glasschiebetüren.

Eine zweifarbige Ausführung von Maestro in Oxidrot mit mattweißen Lamellen rundet den Bereich ab. 

 

Für weitere Informationen

press@corradi.eu

www.corradi.eu

Bleiben wir in Kontakt

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN, UM DIE NEUESTEN NACHRICHTEN AUS CORRADI ZU ERHALTEN